Über uns

Die Almási Kft. ist ein Mittelstandsunternehmen, das sich auf die CNC-Metallbearbeitung eingerichtet hat. In erster Linie produzieren wir mittlere bis große Losgrößen, von einigen Hundert bis zu Millionenstückzahlen.
Schwerpunkte der Bearbeitung bilden das CNC-Drehen und –Fräsen, sowie die entsprechende Schleifbearbeitung und Rohlingbearbeitung mit Brenn- und Plasmaschneide-, sowie Sägemaschinen. Zu den Spezialitäten unseres Unternehmens gehören das Gewindewalzen und die Herstellung von Gewindewellen.

 

Unsere spezialitäten:

  • Gewinderollen
  • Wellenbearbeitung (500mm oder länger)
  • Fräsen von Großteile (800mm oder größer)

Die Almási GmbH. in Zahlen:

  • Familienunternehmen seit 1982
  • 62 Beschäftigte
  • 2.700 m2 Produktionsfläche, 1.300 m2 vorbereitete Hallenerweiterung
  • 33 CNC-drehmaschinen und Bearbeitungszentren
  • optische 3D-Messmaschine, 3D-Koordinatenmessmaschine, Konturenmessmaschine, Messprojektor
  • Zertifizierung nach ISO 9001

2700
m2
Produktionsfläche
1300
m2
vorbereitete Hallenerweiterung

Unternehmensgeschichte

Die Anfänge der Unternehmensgründung gehen bis in den Anfang der 1980-er Jahre, bis ins Jahr 1982 zurück. Zu dieser Zeit begann unsere Produktion noch im Nebenberuf auf einer herkömmlichen Spitzdrehbank. Später wurde der Gerätepark um automatische Drehbänke erweitert. Im späteren Verlauf wurde die erste Gewindewalzmaschine, später die spitzenlose Schleifmaschine beschafft. Die CNC-Technik wird bei uns seit 1992 eingesetzt. 1993 wurde die Fläche rund ums Einfamilienhaus zu knapp, seitdem setzten wir unsere Tätigkeit am heutigen Standort fort.

Dank der kontinuierlichen Expansion konnten wir Schritt für Schritt den bisher gemieteten Produktionsstandort erwerben, sodass wir derzeit über einen 10.000 m2 großen Produktionsstandort mit einer auch heute genutzten 2.700 m2 großen Produktionshalle verfügen, beziehungsweise wurde auch der Bau einer weiteren, 1.300 m2 großen Halle vorbereitet.